Donnerstag, 7. Februar 2013

Freundinnen Mini-Handtaschen

so, nun zum vorletzten Mal - vielleicht. Ich hoffe, ich kann noch Bilder an den Trägerinnen nachreichen :-)

Das Schnittmuster ist die Josipa-Bag, und zwar die Kleine, und die noch mal auf 70% verkleinert - die Trägerinnen sind ja noch Kleinkinder und sollen nicht von ihren Taschen erschlagen werden :-)

(einfach beim Ausdrucken beim Drucker die Grösseneinstellung auf 70% setzen)

abgesetzt mit Paspel bzw. Schrägband an der Blumenklappe, und Paspel am Taschenkörper.

Ich liebe dieses Schnittmuster, die Taschen sehen ganz besonders aus, sind aber super fix und einfach genäht. Und die Positionierung der Klettverschlussstreifen, die mit angezeichnet ist, erspart einem lästiges rumgefriemel ob und bis es dann passt.


Tessas Tasche. Sie ist eine begeisterte Puppenmutter, und kümmert sich wirklich rührend um ihre Babies.


Die Tasche fuer die Freundin. 


same, same - but different


Mit Paspel erzielt man so toll und so einfach ganz tolle optische Effekte. 


Mit Schraegband eingefasst sieht es ganz anders aus, aber auch total Süß 


Die Träger sind 3cm breit, 6 Zentimer breit zugeschnitten auf ca 90 cm Länge, dann wie Schrägstreifen gebügelt, mit Vlieseline bebügelt (Mitte), und dann umgeklappt. Dort, wo die umgeklappten Stoffstreifen aufeinander treffen, in der Mitte Webband drüber genäht


auf Tessas Rückseite habe ich noch eins von den wiedergefundenen Püppi-Webettiketen aufgenäht, was dazu geführt hat, dass ich dies Teil ständig als Vorderseite vernähen wollte *g*




nach einer unglaublich dreisten Geschichte auf Facebook, wo eine Mutter eine andere Mutter dabei ertappt hat, wie diese die selbstgenähte Tasche ihrer Tochter im Kindergarten geklaut hat, habe ich beide Taschen auf der Innenseite der Klappe mit den Namen der Kinder versehen.
Bei meiner Tochter habe ich ausserdem noch meine Handynummer aufgestickt *g*, keine Ahnung, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass, sollte sie verloren gehen (oder weglaufen) die Tasche dabei hat, aber der Arbeits- und Zeitaufwand war nicht hoch, und schaden kann es nix.

so, nun bin ich mal gespannt, wie die Taschen bei den kleinen Damen ankommen.

Schnittmuster: Josipa
Stoff: aussen: Lecien: old new 30s, innen: Robert Kaufmann
Webband, Etikett: Farbenmix, Tchibo

Nachtrag: die Stickdatei ist little summer girls von Kunterbuntdesign

Kommentare:

  1. Sehr, sehr süüüß!
    Nach meiner Erfahrung machen Telefonnummern an Kindern sehr viel Sinn!!!
    Schneegrüße aus HH, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Die Taschen sind super! Und die Nummer an der Tasche ist ne gute Idee. Zeig mal das tolle Label ein bisschen genauer! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Moi,sind die aber süß!!! Sehr schön gearbeitet! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. die Taschen sind supersüß!
    Schau auch mal bei mir rein...
    http://unica-diva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*