Donnerstag, 13. Dezember 2012

12 von 12 in 12

Okay, bei so einem historischen Datum muss ich dann auch mal wieder dabei sein.



ohne Kaffee morgens geht gar nix.


fuer andere das wichtigste Adventskalender plündern 


Beim Aufraeumen noch eine einsame Orange gefunden und zu Saft verarbeitet. Leider habe ich nichts davon abbekommen.


12.30 Uhr Sohn aus dem "Kindergarten" (Vorschule) abholen. Obwohl bergab, dauert der Rueckweg 3x so lang wie der Hinweg 


noch schnell ein paar Eier kaufen. Grosses Geheul, Banane vergessen. Also noch mal 1 Banane kaufen. macht genau 25 cent. Selbst-Check-out Kasse


groesstenwahnsinnig hatte ich gedacht, ich mache es Montagnacht fertig. Doch dann musste ich feststellen, dass der Rueckenbeleg irgendwie total nicht passt. Das Problem war nachts um 1.00 Uhr zu viel fuer mich. Bei Tageslicht betrachtet, war er fast 10 cm zu kurz *kreisch* Keine Ahnung, wo der Fehler liegt, das schnittteil war richtig abgepaust. also erst mal ein neues hergestellt und neu zugeschnitten.

(Anmerkung: Das Thema Mittagsschlaf hat sich hier wohl erledigt *seufz* 60 Minuten rumgenoele, bevor das Kind eingeschlafen ist, dann knapp 40 Minuten geschlafen, und abends ist vor 21.00 Uhr auch keine Ruhe mehr im Kinderbett. Seufz.)



Hausaufgaben. Endlaute aufschreiben. Immerhin besser als Lautdiktat. Da scheitert das arme Kind immer an der mangelhaften Aussprache der Laut-Diktierer


sorry, sieht ein bisschen unappetitlich aus:  Kartoffelbrei, Erbsen, Spiegelei


Schoenheitswahn wird anerzogen. 


Nr. 4 mag nicht, was 1-3 moegen. Alternativ-Mittagessen


Mein Highlight des Tages: ZUMBA. Die Trainerin spricht offensichtlich fliessend ASL (american sign language), heute war eine gehoerlose Teilnehmerin dabei. Sehr faszinierend.


Vehement eingefordert: Nachtisch fuer das Abendbrot. Die Kitchen Aid macht Schokopudding.

Ich hoffe, zukuenftige Historiker freuen sich ueber diesen Einblick in den Alltag einer Familie im Jahr 2012.

265 weitere 12 von 12 gibt es hier

Kommentare:

  1. rosa kitchen aid? cool! und die self-wasauchimmer-kasse ist... spannend.... und hey, pullis?

    AntwortenLöschen
  2. Habe einen mir bekannten Elch im Türadventskalender entdeckt. Grüß ihn schön vom Hamburger Kollegen!

    AntwortenLöschen
  3. In most cases they are, but when it comes to updates, patches, etc to the mmorpgs.
    they simply need to learn that you will not be able to appease everyone of your player-base.
    It's fast to build and play and will challenge your memory.

    Feel free to visit my website ... http://www.airforceots.com

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*