Freitag, 1. Juni 2012

Josipa

Nachdem ich Frau Gretelies ziemlich nachdrücklich *huestel* nahegelegt habe, wie gerne ich ihr neues Schnittmuster probenaehen würde (echt jetzt, ein klein bisschen peinlich ist mir das schon) wurde ich tatsächlich ausgewählt und habe ihr neues Schnittmuster Josipa bekommen.
Da ich hier bekanntlich überhaupt keinen Stoff auf Vorrat habe *Himmel, war die Nase schon immer total in meinem Blickfeld?*, musste ich daraufhin erst mal Stoff bestellen - zufällig war auch noch eine mail von sewmamasew im Mailkasten, 15% Rabatt auf alle Free Spirit (Anna Maria Horner, Amy Butler...) Stoffe - okay.... Beim Suchen stellte ich dann fest, das dazu auch "flea market fancy" von Denyse Schmidt gehört - eine Stoffserie, die hier gegangen ist wie Schmidts Katze, eine Druckwiederauflage die ungefähr so viel Wirbel ausgelöst hat wie PueRehs in Deutschland. Auslösen würden. (Wink mit der Holzhandlung....)

Ich fand, der Retro-Stoff passt schön zu dem Schnittmuster, also los - und als der Stoff Dienstag dann da war, habe ich auch sofort losgelegt. Fürs Probenaehen war es da allerdings schon zu spät, Frau Gretelies war im Endspurt Olympia-verdachtig.


Erwähnte ich schon, dass ich seit neuestem eine Leidenschaft für Paspeln habe?


(ein schöner Rücken kann auch entzücken)

Blick nach innen:

(ja, auch mit Designer-Stoff gefüttert. Innere Werte und so...)


und so sah das im Werden aus


Bei den Traegern habe ich mich nicht an die Anleitung gehalten, statt 2 gleichbreite Streifen zuzuschneiden habe ich den einen Streifen 2cm breiter und den andern 2cm kürzer gemacht. Und dann so gebügelt, dass der schmalere Streifen mittig liegt. Ich mag diesen Effekt.
(Ich hätte die Fäden abschneiden können. sollen. Vor dem Fotografieren)


Die Taschenklappe habe ich mit dem Blumenornament aus der schwedischen Tischdecke bestickt, farblich abgestimmt. (Das stimmt so toll, dass man die Stickerei kaum sieht *g*)


Ausserdem habe ich die vorgesehenen Klettverschluesse durch einen Magnetverschluss (unsichtbar) ersetzt. Ich hatte kein farblich passendes Klettband da.

Das Schnittmuster ist ganz wunderbar ausführlich, die Beschreibungen sind klar und eindeutig. Für absolute Nähanfänger könnte das einzig schwierige die Abnäher sein - aber eigentlich ist es viel besser, die an einer Tasche zu üben als an Damenoberbekleidung *g* denn eine Tasche verzeiht da viel mehr als Kleidung, denke ich. Ausserdem ist die Abnäher-Naehtechnik sehr gut und ausführlich erklärt und bebildert - also, ihr schafft das!

Ausser diesem Modell enthält das Schnittmuster noch eine alternative, weniger verspielte Klappenhorn (dabei ist diese so traumhaft schön!), eine Anleitung zum Herstellen von Wechselklappen (dann kann man die Tasche mit verschiedenen Klappen benutzen) und auch ein kleineres Kindermodell der Tasche.

In dieser steckt zum Fotografieren ein 30 x 30 cm Kissen drin - wenn man nicht gerade eine Kleinkind-Mutter ist und ausser dem üblichen Kram also noch Windeln, Feuchttuecher, Wechselkleidung, Notfall-Essenrationen und Trinkflaschen mit sich herumschleppt, also perfekte Handtaschengroesse. Sonst "für gut" oder für den Elternabend :-)

Fazit fuer das Schnittmuster: toll
Fazit fuer die Stoffe: Ich mag sie im Endergebnis für diese Tasche, obwohl sie wirklich sehr retro sind. Eigentlich gar nicht so mein Stil. Ich werde die Tasche auf jeden Fall noch mal nähen, und dann irgendwie konträr zum eher romantischen Taschenschnitt mit einer ganz anderen Stoffrichtung. Mal sehen, was mich so inspiriert. Und eine Kindertasche nähe ich auf jeden Fall auch noch, für meine Tochter.
Zeitaufwand: ich habe, grob geschätzt, inklusive Schnittmuster-Herstellung, Zuschnitt, Nähen 5 Stunden gebraucht, allerdings inklusive 2m trennen *stoehn* und Paspeln.

Schnittmuster: Josipa by Gretelies
Stoff: Flea market fancy / Denyse Schmidt (Free Spirit), von sewmamasew
Stickdatei: Schwedische Tischdecke, Gretelies fuer kunterbuntdesign.

Liebe Frau Gretelies, vielen, vielen Dank für diese tolle Gelegenheit zum Probenaehen, es war total aufregend und spannend für mich und hat super viel Spass gemacht. Und solltest du jemals wieder jemanden benötigen, ich stehe allzeit bereit (nee, das geht jetzt echt zu weit, glaube ich. Das ist ja schon fast Stalking. Oder schleiming.).Steicht das einfach.


Kommentare:

  1. Liebe Tina,

    herzlichen Dank für's Testen! Ich freu mich sehr, dass dir der Schnitt gefällt :-)

    Und die Stoffe sind wirklich ein Traum!

    Ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön,ich bin ein großer Denyse Schmidt Fan.Toll.

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*