Mittwoch, 11. Januar 2012

Ein Zwerglein steht im Walde - oder so....

Tessas Zwergenverpackung-Jacke ist zu klein.
Frechheit! Die habe ich in Gr. 62/68 genäht und nach nur einem Jahr Tragen schon zu klein?
Ernsthaft - keine Ahnung ob der Stoff sich gedehnt hat oder ich irgendwelche Zuschneide-Fehler gemacht hat, diese Jacke hat sie von ihrem ersten Tag (okay, da war sie nicht draußen, aber von ihrer ersten Woche an), also von Hamburg nach San Francisco begleitet, aber jetzt ist sie wirklich zu klein.

Da ich das Nähen dieser Jacke in sehr angenehmer Erinnerung habe - ging schnell und problemlos und passte gut (wenn auch kurz, siehe oben *g*), habe ich dann das gleiche Schnittmuster noch mal genommen - nachdem ich es gefunden hatte (Garage, Karton ganz unten).

Passenden Fleece hatte ich auch noch im Vorrat - von Mira's - was wollte ich daraus noch mal nähen? Und so ging's los und nach 1 Tag war die Jacke fertig - chakka!

Anprobe dann Samstag morgen, und ob ihr es glaubt oder nicht - die Dame ist damit auf den Esstisch geklettert um darin zu tanzen (Moves like Jagger von Maroon 5 lief im Radio) - ich habe Tränen gelacht...





Weil das Fotografieren und gleichzeitige Aufpassen, dass das Modell nicht vom Laufsteg stürzt nicht so einfach war, dann heute noch mal Bilder vom Zwerglein im Walde:



Die Rückseite habe ich mit dem süßen Zwergenpaar von Huups! / Luzia Pimpinella versehen - das musste einfach so sein ;-) Und weil ich das als Velours in aqua habe, mich aber nicht getraut habe, das auf den Fleece zu bügeln, habe ich es halt in blau gestickt. Wobei hellgrün bestimmt auch total schön gewesen wäre.



Die Kapuze habe ich diesmal als Zipfel-Kapuze gearbeitet - mit 14 Monaten kann man das noch tragen. Und statt sie zu säumen (ich HASSE säumen) habe ich sie mit "Flower of the hearts" Schrägband eingefast.


Die einzige Anpasung des Schnittmusters: ich habe hinten eine Art Abschrägung vorgenommen, die Jacke ist jetzt also in der hinteren Mitte länger als an den Seiten. Passt gut zur Kapuze, und wärmt den Po.


Die Kapuze blieb sogar mal für 10 Minuten ungestraft auf - bei 9 Grad im Wald nicht ganz unangebracht.



Komm ich da rauf?


Und wer glaubt, das Spielplätze ungefährlicher sind als Esstische, hat noch nicht gesehen, wie die Junge Dame im Stehen rutscht...
daher jetzt wieder Ende der Fotostrecke *g*

Was man auf dem 3.  Bild ganz gut sehen kann: Die offene Naht am Ansatz der Kapuze (finde ich hässlich) habe ich ebenfalls einfach mit aufgeklappten Flower of the heart Schrägband übernäht.

Fazit: Die Jacke ging wieder super schnell zu nähen, sitzt Klasse, auch wenn sie diesmal wohl kein Jahr halten wird, und gefällt. so macht Nähen Spaß ;-) Schade, dass das die größte Größe der Zwergenverpackung ist - welches Schnittmuster nehme ich bloß statt dessen *seufz*

viele Grüße
Tina

Schnittmuster: Zwergenverpackung / Farbenmix
Stickdatei: Huups! / Luzia Pimpinella
Fleece: Mira's
Schrägband: Flower of the hears / Farbenmix
Kam Snaps


Kommentare:

  1. So eine tolle süße Jacke und ein noch süßeres Model.*schmelz
    Ich will auch so gut nähen können!

    AntwortenLöschen
  2. Die ist hübsch geworden! Na - mich erinnert sie an die Jacke meiner Kleinen, die ich vor etwa einem Jahr auch aus rotem Fleece mit weißen Tupfen genäht habe. Mit Stehkragen statt Kapuze, Reißverschluss und weißen Bündchen - aber eben auch so ein Fliegenpilzchen. Und das Beste: Sie passt tatsächlich immer noch! Aber Ihr habt ja in den Ärmeln auch reichlich Spiel, das wird doch eine ganze Weile halten. Wir sind ständig drauf angesprochen worden, und es haben sich schon einige angemeldet, die das Jäckchen mal erben wollen. Das wird Euch sicher auch so gehen, so gelungen wie die Jacke ist!

    Wenn Du ein alternatives Schnittmuster suchst, wirst Du vielleicht in einer "Ottobre" fündig. Dort gibt es ständig Kapuzenjacken.

    Liebe Grüße aus dem
    :: stoffbüro ::

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön!! also, sollte ich nochmals Nachwuchs erwarten ist die Zwergenverpackung definitiv dabei!!! Jetzt bin ich erst Recht überzeugt! Und ich mag Deine Abänderung hinten sehr gern! Das paßt wunderbar zusammen und wie Du schon sgates wärmt es etwas mehr :o)
    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  4. She is so cute! Oder auf Deutsch: Wird Tessa eigentlich jeden Tag süßer?LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß Tessa aussieht und das Jäckchen ist sooo nüdlich !
    L.G.
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ist das entzückend! Das Lied ist bei meinen Süßen auch beliebt :) Die Bilder sind einfach lieb!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. total suess!!!

    als naechstes dann vielleicht jade oder auch ottobre als schnittmusterquelle

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*