Samstag, 3. Dezember 2011

wenn man erst mal als Geisterfahrer unterwegs ist...

... wird es irgendwie auch nicht mehr besser, wenn man einfach immer weiter fährt.
Oder so.

Also, der Reihenfolge nach. Die Tochter ist heute zum Geburtstag eingeladen und brauchte ein Geschenk. Vorschlag: Ein Kissen. Tochter: Okay. Aber Freundin mag nur schwarz, evtl. noch dunkle Farben. Ich: schwarz habe ich nicht. Gut, wir haben dann was zusammengestellt, die Tochter ist dem Vater weggefahren, ich habe angefangen und konnte dann bei Rückkehr der Tochter das präsentieren:



Ist toll gworden, sagt sie, aber sie schreibt sich mit cc - R - I - C - C - I. Hab' ich dir gesagt.
Kreeeeeeeeeiiiiiiiissch.

Ich sag: ich nähe das jetzt aber nicht neu, ehrlich.
Tochter: dann näh doch was drüber (gute Idee, war ich jetzt gar nicht drauf gekommen ---> Frust-Tunnelblick).

Okay, weitere 20 Minuten später war dann der neue Stick-Schriftzug fertig



und letztendlich ist das Teenie-Kissen dann doch noch ganz schön geworden:






Die Rückseite ist aus lila Kuschel-Fleece.

Gut, dachte ich, dann machste jetzt mal was angefangenes fertig, also schwupps, die halbfertige Hoppenstedt geschnappt.

leider ist ein Band von der Bommelkette abgerissen (rechts im Bild)


und, noch schlimmer, beim Reißverschluss-Einnähen habe ich richtig Mist gemacht (???? was nur) und die kann man so garantiert nicht verkaufen oder verschenken - mal gucken, was ich jetzt dann damit mache...




Okay, dachte ich, machste jetzt einfach mal was echt nettes.

Bevor ich eine Stickmaschine hatte, wollte ich unbedingt dieses Farbenmix-Engel-Kissen haben *lechz* Also, auf ging es. Flügel gestickt, schön auf Fleece, der franst ja nicht aus, Körper zugeschnitten, alles appliziert.
Problem: Kissenfüllung gibt es hier entweder in 35 x 35 cm oder in 50 x 50, 40 x 40 konnte ich bisher nicht finden.
50 x 50 war viel zu groß, also beherzt 15 cm abgeschnitten.

und, ratet? Genau, jetzt ist es irgndwie zu klein *heul*




argh - jetzt werde ich wohl das Kissen noch mal aufschneiden und wieder einen Rand aus Kontrast-Stoff dranpatchen.

Und die Fleece-Flügel fransen und flusen wie Hulle. Warum nur? Muss ich wohl noch mal irgendwie einfassen. Seufz.

Seufz.

Seufz.

Ich glaube, heute beschränke ich mich aufs Basteln. Ist vielleicht besser.
Euch einen schönen 2. Advent
Tina

Kommentare:

  1. Das Kissen hat sogar gewonnen, finde ich. Hoppenstedt nehme ich auch so, hättste nix gesagt .... fällt es denn wirklich so auf? Kopf hoch! Kann nicht immer alles klappen.

    AntwortenLöschen
  2. He, du hast viel zu hohe Ansprüche. Hoppi ist schön, und fällt nicht aus. Das Kissen mit den Flügeln ist süß! Und das Ricci Kissen ist bestimmt auch gut angekommen.

    liebe Grüße Annette (sacramento)

    AntwortenLöschen
  3. Genauso sieht meine Mini-Gretelies aus dem angehimmelten JPgarden auch aus, ich bin schwer deprimiert darüber :o( Ich kann so gut nachvollziehen, dass dich das ärgert. Das Geburtstagskissen ist aber suuuuuper und wird bestimmt geliebt.

    AntwortenLöschen
  4. http://buntig.blogspot.com/

    meinen glückwunsch...und die kissen sind w.u.n.d.er.schööön..

    love
    svenja

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*