Dienstag, 8. November 2011

creadienstag nr. 5: die Qual der Wahl.

Wenn man nur nachts zum Nähen kommt, hat man ein Problem:
Die Lichtverhältnisse sind zum Nähen und Fotografieren echt schlecht bis übel, und meist ist auch keiner mehr wach, der einen in selbstgenähten Klamotten fotografieren könnte.
Das erspart euch verhindert mich an dieser Stelle eine weitere Amy zu zeigen. Vielleicht nächsten Dienstag *g*

Dafür hier und heute zum 3. (oder vierten?) wie peinlich - zum FÜNFTEN mal!



eine ebook-Readerhülle.

Während in Deutschland die hartnäckige "echte Bücher sind aus Papier!" Front nur langsam bröckelt, sind ebook-Reader hier in den USA weit verbreitet - bei jung und alt, Mann und Frau, Kind und Hund. Okay, letzteres vielleicht nicht, aber man sieht sie immer und überall.
Ebook-Reader-Hüllen gelten dem Vernehmen nach unter "Bastelmuttis" als das Weihnachtsgeschenk für 2011, weil alle, die einen haben (mehrere Millionen) auch eine Hüllte brauchen. Und die, die man bei b & n oder amazon oder so kaufen kann, sind 1) Massenware 2) teuer 3) meist nicht besonders originell und 4) unpraktisch. Weil sie nicht geschlossen sind, sondern - lustig, ha ha ha, von außen wie ein Buch aussehen und OFFEN sind. Bastel-Mutti denkt da gleich mit Horror an auslaufende Trinkflaschen in der Wickeltasche, Butterkeks oder Grahamcracker-Krümel auf dem Display oder ähnlich schlimmes.
Und auch mein Software-Entwickler-Gatte (Fachsprache für "Programmierer") wollte lieber was rundum-geschlossenes, aber leider ohne schöne Verzierungen. Also muss der Stoff mal wieder für sich sprechen:






leider habe ich vergessen, wie der Schöne Stoff außen heißt, innen ist jedenfalls grauer Filz, für us-Verhältnisse super Qualität mit tatsächlich 35% Wollanteil und nicht nur recyclte Plastikflasche. awesome.


Nächste Woche Dienstag dann mehr zum Thema Amy. Oder vielleicht mal Bidler von der fertigen Tasche von neulich? Oder vielleicht sogar eine Joana? Oder doch ein kleiner Eindruck von meinen Weihnachtsmarktvorbereitungen? Tja, wenn ihr es rausfinden wollte, müsst ihr wohl wieder reingucken. Ich gehe zur Feier meines gestern leider vergessenen und deswegen ausgefallenen 13. Hochzeitstags (schlechtes Omen?) jetzt mit dem Gatten aufs Sofa "bridemades" gucken. Fröhliches Nähen!

mehr creadienstag gibt es hier: klick

PS der Schnitt ist eine eigenmächtige Weiterentwicklung bzw. Umwidmung einer Windeltasche *pst*

1 Kommentar:

  1. Hallo Tina, "Hometown" von MODA. War das ein netter Tag mit als wir den Stoff gekauft hatten. Da könnt ich sofort wieder hin!!!
    Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden! Christiane

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*