Sonntag, 4. Oktober 2009

das Kind braucht einen Koffer!

.. und zwar für die Krippe.
Da soll es all die Dinge reintun, die es braucht, um sich heimisch zu fühlen.
Ingo meinte, wir sollten der Jüngste einfach einen Haustürschlüssel reinlegen, dann könne er nach Hause gehen, wenn er keinen Bock mehr hätte.
Wir (und alle, die ihnkennen) haben sehr gelacht über diese Idee, haben das dann aber doch lieber gelassen. Ich glaube, die Erzieherin hat eine andere Art von Humor.

Also sind im Koffer jetzt Fotos von der Familie, sein Lieblingsbilderbuch, ein Schnuller.

Und der Koffer ist selbst genäht! Das Prinzip ist das von meiner Lieblingstasche "alles dabei" von farbenmix, aber eben halt kofferförmig. Und mit kurzen Henkeln.Und OHNE offenliegende Innennähte (ich kann kein Schrägband annähen, so dass es schön aussieht..),dafür gewendet, also ganz ohne sichtbare Innennähte.
Das tolle an der Tasche ist:
Sie ist groß genug für das Bilderbuch,
das Kind kann den Reißverschluss selbst öffnen und schließen
und Verwechslungen sind ausgeschlossen!



Der Stoff ist von Westfalen, der Stoff, aus dem die Buchstaben sind, ist von Kaffee Fassett, das Webband mit den Bauernhof-Tieren ist von serukid , und ich habe beim Nähen Blut und Wasser geschwitzt.

Mein nächstes Projekt:
ENDLICH eine Laptop-Tasche für mein kleines Notepad nähen.
Stoff habe ich, Bänder habe ich, Reißverschluss habe ich, Nähgarn habe ich - warum nähe ich nicht endlich los?

Und tschüß
Tina

1 Kommentar:

  1. Sehr schön!
    Da Freu ich mich schon auf die Laptop-Tasche.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen

Kommentare? Immer gerne! Ich freue mich über jeden einzelnen und lese alle, sogar mehrmals *g*